1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zeigt her Eure Mondbilder

Dieses Thema im Forum "Natur sonstige" wurde erstellt von Anonym041, 16. November 2008.

  1. wutzel

    wutzel canikon Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Jupp 8.1. um 18Uhr. ;D
     
  2. kris.kelvin

    kris.kelvin Aktiver canikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    0
    für alle die das mit den mondbildern in der warmen halle probieren wollen, bevor sie draussen in der kalten nacht herumfotografieren: im gasometer in oberhausen hängt ein mondmodell mit 25 m durchmesser zum üben...

    ;-)))

    mal im ernst. das ist keine montage, der mond hängt wirklich da und sieht sehr spannend aus, auch wenn er nur ein großer bedruckter ballon ist, wie man an den nähten unschwer erkennen kann. auch die sonstige ausstellung ist ein echtes muss für alle, die sich ansatzweise für astronomie begeistern können. extrem schöne, großformatige weltraumbilder jeder art (galaxien, sterne, planeten, monde...), historische und aktuelle ausstellungsstücke aus dem bereich astronomie und fachlicher input, dass einem der kopf brummt.

    in jedem fall sehr, sehr sehenswert, daher mein tipp: hinfahren und anschauen, wenn man in der nähe ist/wohnt. es lohnt sich!

    ....
     

    Anhänge:

  3. Anonym064

    Anonym064 Guest

    Der Mond vom 24. März 2010

    Juhuu Leute!

    Hab' mir gedacht, dass ich diesen Thread endlich 'mal wieder mit Neuigkeiten füttere:

    Der Mond vom gestrigen 24. März 2010. Stand irre hoch (ich bin kaum noch dran gekommen vom Balkon aus). Hier habe ich den allerersten Versuch gestartet, die Kamera über den EOS Utility Fernaufnahme-Modus vom Rechner aus zu steuern. Trotz 2.0x Extender + 1.4x Soligor TK kann man hier bei am Objektiv eingeschalteten AF die Schärfe am Bildschirm feinjustieren - echt faszinierend und für 'nen Blindfisch wie mich eine riesige Erleichterung im Vergleich zur Justierung am Kamera-Monitor!

    Das Bild ist ein 1000px_skal aus einem 1250x1250-Crop. Also recht nahe an der 100%-Ansicht. Bin ganz zufrieden, wenn auch das seeing trotz des hohen Standes nicht optimal war. Kamera auf Stativ auf dem Balkon bei fest angelehnter Tür (damit das USB-Kabel zum Rechner noch durchpasst).

    EBB: in ACR ggr. schwarz 'raus, ggr. Kontrast erhöht, ggr. nachgeschärft. In APS ggr. Tiefen/Lichter und Mitteltonkontrast angepasst.

    In die Richtung werde ich sicherlich noch weiter "spielen".

    Grüßle
    von der Bettina.
     
  4. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    dat hattse fein gemacht!

    Ich hab so was noch nie hinbekommen und drück mal den Reschbeggdbuddon durch!

    Weiter so, und immer gutes (Mond-)Licht - cheers Mad
     
  5. repi

    repi Aktiver canikon

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bettina!

    Das Foto ist echt klasse geworden:D!
    Man merkt, dass du mit der neuen Kamera richtig zufrieden bist, das freut mich für dich.

    Liebe Grüße Regina
     
  6. elastico

    elastico Aktiver canikon

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Russentonne 1000mm + 2x Konverter an 5D. Bild ist kein Crop:
    [​IMG]

    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  7. elastico

    elastico Aktiver canikon

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Mondaufgang - Sigma 70-300APO an 5D
    [​IMG]
     
  8. Anonym064

    Anonym064 Guest

    Wow - da fühle ich mich ja echt angefixt bzgl. "Russentonne" :D!

    Aber gibts das Bild auch noch in größer - ist ja arg skaliert....

    Grüßle
    von der Bettina.
     
  9. elastico

    elastico Aktiver canikon

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    klar - anklicken und bei flicker "alle Größen" wählen. Bis Kantenlänge 1000px lade ich meine Bilder bei flickr hoch - Noch größer gibt es das nur bei mir ;)
     
  10. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    ...mit ZWEI METER BRENNWEITE - uffza!!
     
  11. Thosch

    Thosch Aktiver canikon

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    8
    Moin moin,
    ja, in der Astrofotografie braucht's hin und wieder etwas mehr Brennweite...
    Hätte etwas weiter vorne in diesem Thread noch ein Bild mit 5m Brennweite bei 50cm Öffnung an der 20D zu bieten...
    Da paßte der Mond dann nicht mehr komplett auf den (Crop-)Sensor und ich mußte 12 Bilder aufnehmen und zusammenmontieren.

    EDIT: Verflixt, warum funzt das mit dem Verlinken nicht?
    Hatte den Link genau so eingetragen:
    Code:
    http://www.canikon.de/showthread.php?p=56285#post56285
    ... und so funktioniert er, aber das Forum baut den irgendwie um, so daß nicht zum Beitrag vorgeblättert wird, sondern man oben auf der Seite verbleibt.


    @Bettina:
    Sieht doch sauber aus, für die mit 400mm eher knappe Brennweite.
    EBV-mäßig auch nicht schlecht, mir gefällt, daß Du der Versuchung widerstanden hast, das Bild zu überschärfen.
    En wenig mehr Lokal-Kontrast wäre noch machbar gewesen, wenn man mit einem Hochpaßfilter mit relativ großer Apertur (irgendwas zwischen 25 und 50 Pixeln) und weichem Mischmodus drübergeht...

    @elastico:
    Nicht schlecht! Leider kann man auch mit ca. 1000 Pixel Seitenlänge die wahre Auflösung nicht erfassen...
    Etwas schade finde ich, daß Du das Bild auf s/w reduziert hast. Ich mag es, wenn Mondfotos Farbe bekennen... ;)

    Gruß,
    Thorsten
     
    #91 Thosch, 26. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2010
  12. Anonym064

    Anonym064 Guest

    Danke Thorsten!

    Waren aber dann doch 560mm (ohne Crop eingerechnet), weil der 1.4x TK nicht in den Exifs auftaucht.
    "Hochpaßfilter mit relativ großer Apertur" - damit muss ich mich 'mal beschäftigen. Danke für den Tipp!

    A propos Überschärfen: man kann beim Mond ja sehr gut erkennen, wann mans übertrieben hat.
    Dann fangen nämlich die Kraterränder unnatürlich zu leuchten an, was aber für die Schärfe gar
    keinen echten Vorteil bringt. Im Nachhinein muss ich feststellen, dass ichs bei meinem Mond
    weiter oben im Thread im Vergleich übertrieben hatte mit dem unscharf Maskieren....

    Aber hier war auch das Ausgangsmaterial (= RAW-Datei) deutlich besser, woran immer das auch lag
    (meine neue 1D Mark III, mein neuer 2x Extender, Fokussieren über den Bildschirm - wohl von allem ein bissl).

    Liebes Grüßle
    von der Bettina.
     
    #92 Anonym064, 26. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2010
  13. Thosch

    Thosch Aktiver canikon

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    8
    Moin Bettina,

    habs doch noch mal ausprobiert, in zwei Schritten:

    1. ganz leicht S-förmige Gradaitionskurve, die im oberen Mittelteil steiler verläuft und unten nur sehr wenig abflacht (man muß auf die Tiefen achten, daß man die nicht absaufen läßt).
    Bettina_IMG_0015a_grad.jpg


    2. zusätzlich Hochpaßfilter mit 30 Pixel Apertur, 60% Stärke, Mischmodus "weiches Licht"
    Bettina_IMG_0015a_grad_hps.jpg

    Wenn man zwischen beiden Bildern hin- und herschaltet, ist die Hochpaßfilterwirkung gut zu erkennen.

    Gruß,
    Thorsten
     
  14. Anonym064

    Anonym064 Guest

    Lieber Thorsten!

    Danke wieder einmal für Deine Lehrstunde in EBB - echt wie immer erste Sahne :)!
    Jetzt habe auch ich eine Ahnung davon, was man mit dem Tiefpaßfilter so alles anstellen kann :D!

    Im Endeffekt wird durch Deine weitere EBB auch der Schärfeeffekt erhöht. Wenn ich aber mein Original mit Deiner EBB nach Gradationskurvenänderung und Tiefpaßfilter vergleiche, stelle ich fest, dass mir letztere zu unruhig 'rüberkommt. Meine EBB ist insgesamt zwar flauer, aber trotzdem alle Details erkennbar mit weniger Unterschieden in der Helligkeit (so würde ich es 'mal laienhaft ausdrücken). Für mich strahlt der Mond so mehr Natürlichkeit und Ruhe beim Betrachten aus.

    Viele Grüße
    von der Bettina.
     
  15. elastico

    elastico Aktiver canikon

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Naja, die Auflösung von der Russentonne ist ja schon nicht sooooo gigantisch. Mit 2x Konverter wird es dann ja auch nicht besser :) In voller Auflösung sind die Schwächen durchaus zu erkennen. Aber ich lade die Bilder nicht größer hoch aus verschiedenen Gründen - ab und an möchte ich ja auch mal eines verkaufen ;)

    s/w war hier durchaus Absicht, gibt einen kühlen Look (Sonst sind fast alle meine Bilder eher sehr warm). An diesem Abend war aber ohnehin wenig Farbe vorhanden. Der Unterschied zwischen Farb- und s/w-Version ist sehr gering. Da hätte ich die Sättigung schon ziemlich pushen müssen.

    Auf meiner flickr-Seite gibt es noch ein farbiges Mond-Bild das mit dem 70-300 entstanden ist. Das hatte ich noch bei Sonnenuntergang gemacht und den Himmel mit Polfilter abgedunkelt. Ist leider nicht so scharf geworden.
     
  16. TOMTOM

    TOMTOM Aktiver canikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Der Mond, eben grad 21:24, mit AF-S Nikkor 80-200mm/1:2,8 auf 200mm plus 2 Telekonverter AF-S TC1,7II und TC-201 an Nikon D3 mit 60% Crop, SW Konvertierung und nachgeschärft bei ISO 1600, 1/100 sek und Arbeitsblende 22, stativgestützt und Spiegelvorauslösung.
     

    Anhänge:

    • Mond..jpg
      Mond..jpg
      Dateigröße:
      101,5 KB
      Aufrufe:
      24
  17. TOMTOM

    TOMTOM Aktiver canikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal das Gleiche, aber ohne den TC-201, dafür 120% crop. Interessanter Vergleich.
     

    Anhänge:

  18. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.688
    Zustimmungen:
    62
    Ich bin ja nun nicht sehr weit weg von Nürnberg zu Hause und zu derselben Zeit wie du am Fenster gestanden, die Kamera aufnahmebereit auf dem Stativ. Kaum aufgebaut kamen die Wolken. Lauter Schleierwolken und keine Chance auf ein anständiges Foto :motz:

    Edgar
     
  19. TOMTOM

    TOMTOM Aktiver canikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Schade, bei mir wars aber auch knapp, 5 min. später war alles wolkig und dunstig um den Mond.*azn*

    Dennoch schöne Ostern! :D
     
  20. TOMTOM

    TOMTOM Aktiver canikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Mondsichel

    Hab noch was im "Archiv" gefunden. Es ist kein vollständiges Abbild des Mondes, wie es schon so toll hier gezeigt wurde, sonder eher ein "emotionales" Bild, bei dem man die hauchdünne Mondsichel über dem Horizont kurz vor Sonnenaufgang sehen kann. Aufgenommen in den ligurischen Bergen letzten Sommer.
     

    Anhänge: