1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie sichert Ihr Euer Stativ bei Wind und Sturm?

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Photonix, 7. Juli 2014.

Schlagworte:
?

Welche Windsicherung nutzt Ihr?

  1. Ich hänge einfach meine Fototasche an den Haken der Mittelsäule

    33,3%
  2. Fototasche am Haken der Mittelsäule tief, leicht aufgesetzt. Verhindert Schwingungen bei Wind!

    11,1%
  3. Ich habe ein Einkaufsnetz und fülle es mit mit herumliegenden Steinen o.ä.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Ich verwende eine Stativablage. Gewicht hält auch Beine (des Stativs) beinander!

    11,1%
  5. Bei ferrophilen Situationen benutze ich einen starken Magnet mit Spannschnur zum Haken!

    22,2%
  6. Ich hänge eine Glocke an den Haken der Mittelsäule. Wenn's läutet, ist der Wind zu stark.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Ich brauche kein Stativ. Meine Frau macht Yoga. Zu irgendwas muß das ja ...

    11,1%
  8. Ich bevorzuge die ökologisch korrekte Variante. Ich sammle auf der Hinfahrt erzeugtes CO2!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Ich beschwere nicht. Ich spanne mit Zeltschnüren ab. Vielfliegervariante!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. Wozu überhaupt? Kameras und Objektive, mit denen man Nägel in die Wand schlagen kann, ...

    55,6%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Photonix

    Photonix canikon Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist ernst gemeint.
    Einige Antworten weniger.
    Aber das müßt Ihr selbst herausfinden.
     
    #1 Photonix, 7. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2014
  2. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    KREISCH!!! Wie schööön!

    Also die Yoga-Frau könnt ich auch gebrauchen!! :-* SCHATZ - bleib mal so. *Angel*

    Also ich beschwere mich selten über mein Stativ, weil ich eigentlich draussen nichts fotografiere, was sich deutlich schneller oder langsamer bewegen könnte als ich - aber ich beschwere mein Stativ ausschliesslich mit Kameraequipment. So ne Mamiya RZ oder auch ne D4 lassen mein 055er, das ich um die Mittelsäule erleichtert hab gut am Boden - wenn der Wind das umschmeisst, hab ich ein ganz anderes Problem...
     
  3. BeagleSnoopy

    BeagleSnoopy canikon Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    "isch abe gar keine statiiiiv..." LOL

    stimmt nicht ganz, ich hab so'n kleines von meinem Dad als Leihgabe, benutze es aber so gut wie nie.
     
  4. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Stativ Verweigerer ... hab n´Pod und n Einbein und n Dreibein - zu Hause ... und jammer immer wenn bei 1.200 mm dann aus der Hand der shakesensor in meiner Pana Hilfe schreit ...
    aber hey ... bin ja n Mann und frag auch nicht nach dem Weg somit wenigsens konsequent

    cheers Mad
     
  5. Gerha

    Gerha canikon Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hab ein Novoflex Vierbein mit div. Einschraubmöglichkeiten von Halterungsstäben, die man bei Bedarf zur Stabilisierung einschrauben und an Geländer, Stangen etc. befestigen kann. Einfach tolles Teil, den Kopf kann man auch durch Ändern zum Dreibein einstellen.
     
  6. Schnipschnapp

    Schnipschnapp Aktiver canikon

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    5
    Bislang musste ich noch kein Stativ zusätzlich sichern, da ich nur bei guten Wetter das Stativ einsetze. ... nagut, ich gebe zu, ich bin auch Schattenparker und Warmduscher