1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seitenschiff von Saint Remi

Dieses Thema im Forum "Architektur" wurde erstellt von Dat Ei, 12. Juni 2017.

  1. Dat Ei

    Dat Ei canikon Legende

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    151
    Moin, moin,

    in den letzten zwei Wochen haben wir uns an einigen französischen Kathedralen und Schlössern ausgetobt. Hier nun ein erstes Bild, das das Seitenschiff von Saint Remi in Reims zeigt.


    _D4_7119.jpg


    Dat Ei
     
  2. lueckge

    lueckge canikon Legende

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    103
    Sieht ja finster aus...
    Aber vom Bildaufbau gefällt es mir.
    Sieh an! Noch einer der sich hier oben rumtreibt.
    Da sind wir gestern auch durchgefahren ( nicht durch das Seitenschiff, sondern durch Reims!) auf dem Weg in die Normandie...
     
    Oliver78 gefällt das.
  3. Dat Ei

    Dat Ei canikon Legende

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    151
    Moin, moin,

    nun, wir haben unsere Tour am 26.5. in der fränkischen Metropolregion gestartet. Es ging über Pulheim, Kommern, Trier und Reims an die Loire, um Kirchen und Schlösser zu besichtigen. Die Reise endete nach Zwischenhalten in Troyes und Saverne und insgesamt 2.850km in München.


    Euch noch einen schönen Urlaub!

    Dat Ei
     
    Oliver78 und lueckge gefällt das.
  4. Oliver78

    Oliver78 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    118
    Viele Ortsnamen, die ich kenne und bei denen das Fernweh gerade voll zuschlägt.

    Wie German schon sagte: Düster, aber schön. :)
     
  5. 4ever-pinguin

    4ever-pinguin Aktiver canikon

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    1
    Solche Bögen gefallen mir ausserordentlich. Vorne etwas düster, der hintere Teil hell u. freundlich.
    Da Wandert das Auge hin, und das soll ja auch so sein