1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HDR/Tonemapping mit Photoimpact

Dieses Thema im Forum "Hardware und Software für Bildbearbeitung" wurde erstellt von Piet, 5. Januar 2007.

  1. Piet

    Piet Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    16
    Ich greife an dieser Stelle in einem eigenen Thread die Frage von Rolf aus dem Kommentarbereich von canikon.de auf.

    Hallo,

    ich habe in irgend einer Bildergalerie die Bildbearbeitung
    Tone mapping das erste mal gesehen und war begeistert.
    Mir wurde gesagt, das man dieses mit einigen Programmen
    machen kann. Photoshop z.B.- Sollte 1000 Euro kosten, war mir zu teuer. Photoimpact war auch auf der Liste. Habe mir
    Photoimpact 12 gekauft. Die HDR Technik habe ich gefunden,
    aber Tone mapping nicht. Könnt ihr mir sagen ob es vielleicht doch damit geht?
    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß Rolf


    Hallo Rolf,

    nun, ob man den Tonemapping- Effekt nun auch genau mit der Software Photoimpact hinbekommt kann ich nicht sagen. In diesem Forum wurde sich über das Thema Photoimpact und Tonemapping bereits ausgelassen. Vielleicht wirst Du dort fündig?
    Eine andere Möglichkeit wäre noch der Kauf einer weiteren Software. Ich habe mal ein paar Worte bei Canikon über die Software FDRTools verloren (link).
    Vorteil: Klasse Software (nutzen wir selber)
    Nachteil: Ja, es kostet wieder Geld (aber gut angelegt)

    Du erwähntest, dass Du die Funktion HighDynamicRange (HDR) bereits in der Software gefunden hast. Für den geneigten Leser muss man erwähnen, dass das Tonemapping Verfahren nochmals ein deutliche Überzeichnung der hellen und dunklen Bereiche beinhaltet, während das HDR verschiedenst belichtete Fotos zu einem zusammenführt. Das HDR- Ergebnis ist - bei gutem Quellmaterial - somit ein perfekt ausgeleuchtetes Bild. Für den geneigten Leser: Tonemapping Beispiele in unserer Fotogalerie

    Poste doch bitte mal Dein Ergebnis. Danke.

    Viele Grüße,
    Piet
     
  2. Florian

    Florian canikon Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Zu HDR ist zur Zeit auch bei Spiegel.de einiges zu finden.
    Die Bilder die es dort schon in der Gallery gibt, sind wirklich genial.

    Ich fürchte, ich sollte mich doch mal an ein Stativ rantrauen... ;)
     
  3. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    oh ja, die Stativ-Sache ist klasse. Allerdings solltest Du Dir in jedem Fall ein anständiges Exemplar aussuchen, sonst ärgerst Du Dich nur. Bei uns findest Du zwei Reviews zu den beiden sicherlich interessantesten Alternativen, dem Velbon Sherpa Pro und dem Manfrotto 055 PROB...
     
  4. Piet

    Piet Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    16
    Donnerknispel! Das sind mal schöne Bilder bei Spiegel.de! Danke für den Linktipp.
    Ist auch noch mein Ziel in diesem Winter wenigstens ein paar gute Bilder via HDR zu erzeugen - und zwar komplett mit unterschiedlichen Belichtungen fotografieren und zusammenfügen.
     
  5. Florian

    Florian canikon Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hui, die Stativ-Reviews werd ich mir mal angucken, vielleicht gibts ja in der Bucht was günstiges abzustauben... :)
    Zum ersten Ausprobieren werd ich aber nochmal Oppas Stativ, das ich mir irgendwann mal ausgeliehen *pfeif* hab, zur Brust nehmen. Mal sehen wie es sich mit insgesamt fünf Beinen lebt. :)

    Jepp, die HDR-Bilder bei Spiegel sind wirklich hammer gut! Vorallem das aus der Münchner U-Bahn.
    Bin gespannt was noch an Bildern von Usern eingeschickt wird!

    Ich hab mich jetzt auch mal an den HDRs versucht. Das Ergebnis zeigt schon ganz gut was mit der Technik drin ist, allerdings bin ich noch nicht so ganz zufrieden. Der Nachthimmel rauscht wahnsinnig... Werde noch ein wenig mit den Einstellungen rumspielen. :)
    Das erste Bild ist das fertig HDRisierte, das zweite das mit der längsten Belichtung (15s) aus der Serie zum Vergleich.

    Ciao,
    Floh


    PS: Die versprochenen zwei How-To's kommen noch, das ist sicher wie die Renten stabil! ;-)
     

    Anhänge:

  6. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Moinsen Kinners- Ihr macht mir Angst und das will was bedeuten. Man ist das abgefahren ... Ok der Onkel versucht wie ein Irrer seine old School Basics aufzufrischen und fingert mit seiner analogen Canon grad richtig gern rum - siehe Eichenblatt. Aber wenn ich dann das digitalisieren mit ein paar Megapix drauf habe (Marks Scanner Story ist bei mir auf der watchlist ...) dann zisch ich mir auch mal diesen Softwarepart rein. Gerade das herausarbeiten von Naturdetails könnte extrem interessante Effekte bringen. Bin gespannt wie ein Flitzbogen auf ein Tuto und wünsche Florian n richtig inspirirenden flight durch Raum, Zeit und Farben. Ist das cool, richtig legal abspacen, ohne drugs - und trotzdem Farben in da brain - rgds da MadDog J
     
  7. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    Heidewitzka - Ihr macht Sachen ???

    HAMMER!!
     
  8. Florian

    Florian canikon Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Sodala, bewaffnet mit Stativ bin ich heute mit tatkräftiger Unterstützung meiner "Assistentin" durch Augsburg gezogen. Auf der Suche nach guten Motiven für die HDR Bastelei sind wir auch fündig geworden. Auch wenn ich noch ein wenig mit der Technik (Langzeitbelichtung & Stativ) zu kämpfen hatte.
    Der eigentliche Plan ein paar Bilder in der Kirche zu machen scheiterte an den Öffnungszeiten. Die Augsburger Kirchen machen wohl nämlich alle schon um fünf zu... *hmpf*

    In der Altstadt sind dann allerdings doch noch fündig geworden. Schauts euch an, bin gespannt was ihr davon haltet. :)


    Wirklich unglaublich gute HDRs hat dieser Flickr User hier. Ich würde zu gerne wissen wir er diesen ganz besonderen Effekt hin bekommt... ???

    Oh, und ein tolles Tut hab ich noch hier gefunden: http://stuckincustoms.com/?p=548
    Es ist wohl auch möglich ein HDR Foto nur mit einem RAW zu generieren. Konnte es allerdings noch nicht ausprobieren.


    Huii, und ich bin jetzt auch bei Flickr: http://www.flickr.com/photos/49905224@N00/ :D
     

    Anhänge:

  9. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    meine Güte, das sieht aber mal verdammt gut aus - RESPEKT!!! :eek:

    Der flickr Link geht nich, aber ich denke, Du meinst den da: http://www.flickr.com/photos/aroundandunder/sets/72157594215901632/

    Bin langsam echt neugierig - mal schauen, ob ich mcih an sowas rantraue - HDR ist ja eigentlich ein schönes Winter Thema... Meinst Du, Du könntest da ein Tut zusammenbasteln?
     
  10. Florian

    Florian canikon Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ups, genau den Flickr User meinte ich. Dankeschön! (Hab den Link ausgebessert)
    Ein großteil seiner HDR-Bilder sieht aus als wären sie gezeichnet. Keine Ahnung ob er da nur fancy Tone Mapping Werte hat oder ob er die noch mit Filtern bombardiert. Es sind zwar keine "natürlichen" Bilder mehr, aber sie sehen einfach wahnsinn aus!

    Oooooh, ich glaub ich versprech lieber noch nichts, ich muss jetzt erstmal die zwei anderen Tut-Schulden (Pixelschubserei und Fake-Lomo) einlösen! ;)
    Wenn ich die beiden hab, dann gehen wir das Projekt HDR-Tut an... :)

    Das schöne daran ist, das es wieder so einfach ist:
    1. Bilder mit unterschiedlicher Belichtungsdauer machen
    2. Bilder in Photomatix laden
    3. Mit den Tone Mapping Einstellungen rumspielen

    Alles andere ist dann nur noch Kür. :)
     
  11. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Moin Kinners, angestachelt vom Thema bin ich voll für ein paar Stunden im Gimp versunken. Das Orginal habe ich mit weniger Kontrast versehen, rot gefiltert und bin dann an der Ebenen Bearbeitung und am Ausschneiden gescheitert. Die Comic Funktion von Gimp hat zwar für den Effekt des Überzeichnens gesorgt. Ich bin aber mit dem Ergebnis noch nicht so zufrieden, weil ich einen Ausschnitt wieder in die Orginal-Ebene bringen möchte. boooaaahhh voll verzweifel eh!!! Es soll sozusagen ein "Trickzeichen Hintergrund" mit einem Orginal Inhalt versehen werden. Die "intelegente Schere" bei Gimp ist klasse, aber dann scheiter ich ... . Empfehlenswert ist mit der Comic und Farb Thematik rum zu spielen, da man schnell bei "Sin City" Effekten landet - völlig overcoolter shit - wie ich finde ... wer gimp crack ist, den bitte ich mal um nen Tip ...greez da MadDog J
     

    Anhänge:

  12. iHamsi

    iHamsi canikon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    irgendwie verstehe ich die sache noch nicht 100%

    kann mir jemand es bitte mal erklären wie ich dass alles unter D80 mache mit Einstellungen etc. damit ich auch an der richtigen stellen anfange.
     
  13. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
  14. Piet

    Piet Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    16
    Oha, ich seh schon...
    Also, wir reden hier über zwei verschiedene Dinge. Zum Einen gibt es das High Dynamic Range- Verfahren (HDR) und zum Anderen das sogenannte Tonemapping, welches auf einer HDR Datei basiert.

    HDR ist - vereinfacht gesagt - das Übereinanderlegen von unterschiedlich belichteten Aufnahmen eines Motivs. Richtig angewendet führt dieses Verfahren zu einem optimal ausgeleuchteten und mit wenig störenden Schatten versehenen Foto.

    Tonemapping wiederrum meint, dass die vormals in einem HDR Verfahren zusammengefügten Fotos mittels Tonemapping (siehe bitte Link von Mark) in seiner Darstellung (verschieden stark) verfremdet wird. Es handelt sich hier um eine in der Fotowelt nicht ganz unumstrittene Variante des Verfremdens einer HDR- Datei.
     
  15. iHamsi

    iHamsi canikon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    alles klar verstanden danke Piet

    jetzt alles kurz und bündig ;-)

    3 Bilder machen, 3 Bilder zusammenführen = HDR

    HDR Bild bearbeiten zb. mit Photomatix Pro somit haben wir Tonemapping.