1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was Kompaktes für die Westentasche gesucht: Straßenfotografie

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Piet, 18. Januar 2015.

  1. Piet

    Piet Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    13
    Ich suche was Kompaktes für die Westentasche mit 35-50mm für die Straßenfotografie und Schnappschüsse. Für diesen Fall hatte ich mit die Fuji X100 (nicht die "S") zugelegt und dachte, dass ich mit dem Eimer glücklich werde. Doch dem ist leider nicht so. Der Autofokus ist zum Heulen langsam. Eben jenen braucht man halt für oben genannte Einsatzzwecke. Also Form ist super, Ausführung unfassbar mies.

    Was die Kamera mitbringen sollte ist eigentlich nicht viel:

    - Klassisches Design
    - Sucher (optisch bevorzugt)
    - 35 - 50mm (Fest bevorzugt)
    - Schneller AF
    - Kosten auf jeden Fall unterhalb einer Leica! Bis 1K geht i.O. (wenn ich diesen (für mich) Kackeimer von X100 gut loswerde)

    Einsatzzweck wie erwähnt 80% Straßenfotografie, Rest zum Draufhalten wenn es sich ergibt.

    Ich habe diverses angeguckt, muss aber gestehen, dass ich es einfach nicht mehr blicke. Hat jemand einen Tipp für mich?

    Grüße,
    Piet

    P.S.: Falls die X100 noch jemand haben möchte, hier steht eine zum Verkauf. Special Edition in Holzbox. Topgepflegt -> PN an mich.
     
  2. .hs

    .hs canikon Legende

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Hi Piet,

    hattest Du deine X100 mal beim Service?

    Meine X100 (gebraucht bei eBay) war ebenfalls ein "Kackeimer". Habe daraufhin sofort den Fuji-Service kontaktiert, dieser hat den beruechtigten Blendenfehler bestaetigt und das Objektiv kostenlos getauscht (und ich den eBay Fall geschlossen).

    service@fujifilm-digital.com

    Die X100 ist seitdem immer noch kein Renner aber durchaus brauchbar. Vielleicht hilft dir das ja schon. :)

    VG Helmut
     
  3. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    20
    Ich habe und hatte nie eine X100, kann also nichts aus der Erfahrung sagen...
    Was Du vor einem K.O. für die X100 noch nachschauen solltest, ist ob die Firmware die aktuelle ist. Ich meine es gab da Verbesserungen.
    Einen vergleichbaren optischen Sucher gibt es so weit ich weiß von keiner digitalen kompakten.
    Der Nachfolger X100s hat dann den Sensor mit Phasen AF und soll deutlich schneller beim AF sein.
     
  4. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    hi piet,
    wenn Du magst, kannst Du gern mal rüber kommen und meine Pana LX7 befingern und testen. Ist meine immerdabei - schlagendes Argument Blende 1:1.4 - wichtig in Räumen mit kleinen Kindenr und ohne Blitzen ...
    *foto*
    ciao Mad
     
  5. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    die x100s sollte das AF Problem beheben, inzwischen gibt es ja auch eine x100T, die das sicher noch um einiges besser kann, beide Kameras werden (von ihren Besitzern) hoch gelobt...

    ...und NEIN, ich fang jetzt nicht von ner Leica an :)
     
  6. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    20
    Also den AF der Leica M fand ich enttäuschend... *duckundwech*
     
  7. Piet

    Piet Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    13
    ...und ich sach noch, dass ich raus bin. Ist mir komplett entgangen, dass Fuji eine X100T vorgestellt hat. Peinlich.
    Abschreckend sind die 1.200 Mücken, die die Kameraden dafür aufrufen. Kein Pappenstiel. Da tue ich mich ein bisschen schwer mit, soviel Geld für einen weiteren Fuji- Versuch rauszuhauen.

    Eine weitere Variante, die ich mir überlegt habe, ist in MFT Festbrennweiten zu investieren. Ich bin ja total glücklich mit meiner OM-D und wenn ich keine Zooms mitnehme, ist die Versuchung des Einsatzes derer nicht da.

    Last not least, Leica WILL ich mir nicht leisten. *duckundwech*
     
  8. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    20
    Wenn Du eh eine MFT im Hause hast ist das sicherlich die bessere Wahl.
    Zusammen mit einem Pancake (z.B. dem Pana 1,7/20) dürfte die ja auch kaum größer als die X100 sein, oder?
     
  9. lueckge

    lueckge canikon Legende

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    102
    Die Kombi OM-D (bei mir EM-5) mit 20mm 1:1,7 Pana macht herrliche Bilder.
    Kann ich aus eigener Erfahrung sehr empfehlen.

    Allerdings:
    das kleine Pana pumpt schon ab und zu mal beim AF. (auch die Version II hat da nichts verbessert. Hatte auch schon das erste...)
    Die neueren Oly Festbrenner sind da erheblich flinker, aber auch erheblich teurer und etwas größer.
    Mir war es das nicht wert, da ich zudem von der Abbildungsleistung des kleinen Panas immer noch überzeugt bin. Da lass ich es schon mal ab und zu pumpen...
    Aber wenn du von Fuji schon mal AF-enttäuscht bist sollte man das vielleicht dazu sagen.