1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fotoreise Prag

Dieses Thema im Forum "Fotoreisen National / International" wurde erstellt von PeterO., 6. September 2009.

  1. PeterO.

    PeterO. canikon Legende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    3.935
    Zustimmungen:
    0
    Beschreibung der Lokation:
    Viele Worte über Prag zu verlieren erübrigt sich wohl. Prag ist eine der herausragenden europäischen Metropolen, wo einem jahrhunderte alte Kultur und Geschichte auf Schritt und Tritt begegnen. Wer sich genauer informieren will, schau einfach in einen guten Reiseführer oder auch mal bei Wikipedia vorbei.

    Dieses war unser erster Aufentalt in Prag (24.08. - 27.08.2009). Wir sind mit dem Auto aus Richtung Hannover über Dresden nach Prag gefahren. Bis Prag funktioniert das auch problemlos, doch für die Innenstadt empfehle ich unbedingt ein Navi. Wir haben unser Hotel (ohne Navi) aufgrund von vielen Einbahnstrassen und Sackgassen nur mit Mühe gefunden und mußten zwischendurch auch noch eine Tankstelle suchen, weil uns der Sprit auszugehen drohte.

    Unser Hotel <Klick> kann ich guten Gewissens weiterempfehlen, es war in jeder Beziehung sehr zufriedenstellend (s. Bilder). Und es ist so zentral gelegen, auf der Kleinseite 5min bis zur Karlsbrücke, dass wir in zweieinhalb Tagen fast nur zu Fuss unterwegs waren.

    Prag selbst bietet die vielfältigsten touristischen Möglichkeiten. Für Erstbesucher würde ich am Anfang eine Stadtführung mit Bus, Schiff und zu Fuß, die wir direkt über das Hotel gebucht haben und die von 10 - 15 Uhr dauerte, empfehlen. Man erhält so einen guten ersten Eindruck und Überblick über die Stadt. Weiterhin gibt es jeden Tag, vorzugsweise am Abend, ein umfangreiches Angebot an Konzerten in den reichlich vorhandenen Kirchen usw.. Programme(Flyer) bekommt man meistens schon beim Bummel durch die Stadt in die Hand gedrückt.

    Da das touristische Angebot, wie bemerkt, sehr vielfältig ist, sollte man sich am besten mit einem guten Reiseführer ausstatten und sich sein eigenes Programm zusammenstellen.

    Zum Thema Essen + Trinken möchte ich nur soviel bemerken, dass sich hier die Verhältnisse offensichtlich sehr stark internationalisiert haben. Man tut gut daran, sich die Speisekarten und die Teller der Gäste schonmal genau anzugucken, bevor man was bestellt. Besonders warnen mussen man vor Resturants, die Gerichte von traditioneller tschechischer Küche bis zu Pasta und Pizza anbieten. Hier ißt man i.d.R mehr schlecht als recht (1x leidvoll erfahren). Als Ausgleich dazu haben wir dan am Brückenkopf der Karlsbrücke auf der Kleinseite ganz hervorragend gegessen.

    Mit der Verständigung hatten wir keine Probleme, wir konnten uns vorzugsweise mit Englisch, aber auch häufig auf deutsch,eigentlich immer irgendwie verständlich machen. Zur Not helfen auch mal Hände und Füße.

    Momentan ist die Tschechische Krone immer noch gültiges Zahlungsmittel. Ich habe mich vor Abfahrt über den aktuellen Kurs informiert und so war es kein Problem, uns in Prag günstig mit Kronen zu versorgen. Wechselstuben und Bankautomaten sind ausreichend vorhanden.


    Fototipps am Ort:
    Eigentlich ist die ganze Stadt mit ihren Menschen und ihren Bauwerken ein einziges Motiv. Herausheben möchte ich aber die vielen Türme, die man besteigen kann, wir waren allein auf vieren, und die immer wieder neue Perspektiven auf die Stadt bieten - und das übrigens nicht nur am Tag, sonern auch am Abend zur blauen Stunde.

    Weiterhin bieten sich die vielen Bauwerke als Motive an. Genannt sei hier vor allem die Burg mit dem Veits Dom und die viele andere Kirchen der Stadt und natürlich auch die Karlsbrücke, die die Kleinseite mit der Altstadt verbindet. Die Altstadt ist übrigens in Prag, genauso wie die Kleinseite, ein Stadtteil und sollte nicht(nur) als Altstadt nach unserem Sprachgebrauch verstanden werden.

    Wer gerne mal Touris oder das Leben auf den Plätzen fotografieren möchte, setzt sich am besten mit einem Kaffe oder auch einem Bier in eines der vielen Strassenresturants. Es lohnt sich.

    Und um euch einen visuellen Eindruck zu verschaffen, hänge ich auch noch einige Fotos an. Hier beginne ich mal mit 5 Bildern von unserem Hotelzimmer.

    Fototipps in der Umgebung:
    Hier gibt's leider nix, da wir nur in Prag unterwegs waren


    Equipmenttipps für den Aufenthalt:
    Ich war mit der 40D, Blitz, 17-55/2.8 IS und dem 70-200/4.0 L Is unterwegs und das hat mir nebst Getränkeflasche, Reiseführer und anderem Kleinkram im Rucksack bei 10 - 11 Stunden zu Fuss und Temperaturen um 30 Grad auch gereicht. Obwohl ich mir in manchen Situationen auch noch ein UWW und ein lichstarkes, kleines Tele (85/1.8) gut hätte vorstellen können.


    Reisefazit:
    Prag war einfach genial - aber leider war die Zeit viel zu kurz.
     

    Anhänge:

  2. PeterO.

    PeterO. canikon Legende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    3.935
    Zustimmungen:
    0
    unser erster Abend

    am ersten abend waren eir im "U Flecku", einer traditionellen, jahrhunderte alten Bierschenke in der Prager Altstadt mit lecker dunlem Starkbier, reichlich Becherovka und durchschnittlicher tschechischer Küche - und Musik gab's auch.

    Auf der anderen Moldauseite gab's dann noch einen Absacker zur blauen Stunde
     

    Anhänge:

  3. PeterO.

    PeterO. canikon Legende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    3.935
    Zustimmungen:
    0
    der Veits Dom

    Hier ein paar Bilder aus dem Veits Dom auf der Prager Burg, der mich von innen sehr viel mehr beeindruckt hat, als von außen.
     

    Anhänge:

  4. PeterO.

    PeterO. canikon Legende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    3.935
    Zustimmungen:
    0
    Auf der Moldau

    Prag von der Moldau aus gesehen
     

    Anhänge:

  5. PeterO.

    PeterO. canikon Legende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    3.935
    Zustimmungen:
    0
    Das Palladium

    ... ein Einkaufstempel mit 200 Geschäften
     

    Anhänge:

  6. PeterO.

    PeterO. canikon Legende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    3.935
    Zustimmungen:
    0
    Blaue Stunde

    ... Bilder, am Abend aufgenommen vom Turm der Karlsbrücke auf der Altstadtseite sowie von der Karlsbrücke selbst(letztes Bild).
     

    Anhänge:

  7. PeterO.

    PeterO. canikon Legende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    3.935
    Zustimmungen:
    0
    Touribilder

    und andere Straßenszenen
     

    Anhänge:

  8. PeterO.

    PeterO. canikon Legende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    3.935
    Zustimmungen:
    0
    Die Welt von oben

    ... und weil mich speziell der Blick auf Prag von oben so sehr fasziniert hat noch ein paar Stadtansichten von verschiedenen Prager Türmen
     

    Anhänge:

  9. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Peter - was soll ich sagen? Eine wunderbare Dokumentation Deiner Prag-Reise. Ich bekomme schon wieder Sehnsucht nach dieser wunderbaren Stadt.

    Danke für Deinen tollen Bericht!!
     
  10. mdpeter

    mdpeter Aktiver canikon

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    1
    Scheint ja wirklich ne Reise wert zu sein. Mal in Erwägung ziehen. Aber erstmal ist Helsinki dran.

    Danke fürs zeigen. Lust auf mehr.:)
     
  11. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    32
    Hi Peter,
    erst mal schön dass´d wieder gsund daheim bist.
    Waren ja tolle Eindrücke, die da per Bild gebeamt werden.

    ... ach ja ... Prag ... immer ne Reise wert.

    Danke fürs Zeigen und Fernwehauslösen - Mad
     
  12. TOMTOM

    TOMTOM Aktiver canikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Tolle Fotos. Danke fürs Zeigen! Blaue Stunde find ich genial. Tolle Stimmung.