1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehlende Brillianzi durch Pol-Filter

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Schnipschnapp, 6. Januar 2014.

  1. Schnipschnapp

    Schnipschnapp Aktiver canikon

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    dass der Pol-Filter die Farben verstärkt und Spiegelungen reduziert, ist bekannt. Ist es euch schon passiert, dass Bilder durch den sagerechten Einsatz des Pol-Filters an Brillianz mangelt, obwohl die Farben verstärkt werden?

    Gruß
    Holger
     
  2. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    20
    Das Polfilter wird ja gerne eingesetzt um Blattgrün zu verstärken. Das geht nach meinen Beobachtungen auf Kosten der Strukturen. Die Verstärkung der Farsättigung wird ja erreicht, in dem reflektierende Blattteile nicht mehr so stark reflektieren. Und das führt dazu das die Blätter einheitlicher in der Helligkeit sind und damit Kontrast in der Struktur (=Brillianz?) verloren geht.
    Hatte hier schon mal den Sinn eines Polfilters in der digitalen Fotografie in Frage gestellt.
     
  3. HartGold

    HartGold canikon Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich setz ihn eher ein um einen satteren, kontrastreicheren blauen Wolkenhimmel zu bekommen oder um Spiegelungen auf Wasserfläche zu reduzieren. Klärt mich auf ob das sinnvoll ist !
    Blattgrün verstärken kann ich doch auch durch Sättigung oder arbeiten mit weichem Licht.
     
  4. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    20
    Um Spiegelungen auf Wasser oder z.B. Glasflächen zu reduzieren (oder zu verstärken) ist er nach wie vor sinnvoll um nicht zu sagen unverzichtbar.
    Dabei muss einem aber natürlich klar sein, dass die Wirkung stark vom Winkel abhängt. Man also zum einen beim Bildaufbau nicht mehr so frei ist, und zum anderen der Effekt bei Weitwinkeln über den Bildwinkel ziemlich deutlich variiert.

    Beim blauen Himmel ist der Effekt nach meinen Erfahrungen deutlich schwächer als oft angenommen wird und lässt sich in der EBV eigentlich sogar besser erzielen, da es auch beim blauen Himmel eine Winkelabhängigkeit des Polfilters gibt, die man in der EBV nicht hat.

    Bei vielen Darstellungen der Polfilterwirkung auf den Himmel in Büchern oder im Internett habe ich den Eindruck dass dort nicht mit und ohne Polfilter verglichen wurde, sondern Polfilter bei dunkelster und hellster Stellung. (In einem Fall hat mir der Autor das sogar auf Nachfrage bestätigt...)
    Dadurch wird der Effekt des Polfilters natürlich deutlich verstärkt wiedergegeben...

    Ich kann jeden nur empfehlen das doch einfach mal aus zu probieren. Für mich war da jedenfalls die Konsequenz dass ich den Polfilter zum Himmel abdunkeln nicht mehr benutze.