1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das lang erwartete Fuji XF 1,4/23

Dieses Thema im Forum "Systemkameras" wurde erstellt von zoz, 2. November 2013.

  1. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    20
    ...ist heute bei mir angekommen.

    Direkt nach dem Auspacken hatte ich zwei Eindrücke:
    1.) Man ist das ein riesiges Objektiv
    2.) Diese Sonnenblende ist voll Sch....

    Hier mal das 23er im Vergleich zum 1,4/35:
    Fuji23vs35.jpg

    Ein Bild von der Sonnenblende spar ich mir. Es ist eine Tulpenförmige Kunststoffblende die das ganze noch mal deutlich vergrößert und einem dann im optischen Sucher der Pro fast 1/4 des Bildes abdeckt.
    Zudem wirkt die Verarbeitung billig und sie klappert auf dem Bajonett.
    Werde sie demnächst genau wie beim 14er gegen eine "vented hood" austauschen.

    Die optische Leistung des Objektives finde ich in dem kurzen Zeitraum den ich bisher hatte erstaunlich gut.
    Hier ein Beispiel bei f/1,4 und zwei 100% Crops aus der Ecke und der Mitte:
    Pfahl2.jpg Pfahl2ecke.jpg Pfahl2mitte.jpg

    Und noch ein Beispiel bei f/2

    Weinlaub.jpg WeinlaubLinks.jpg WeinlaubRechts.jpg
     
  2. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    HA, endlich ist es da - wird es bei Dir zum "Immerdrauf"? Oder ist es dazu schon zu gross?
     
  3. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    20
    Es ist schon ziemlich groß. Vor allem wenn man es mit dem 35er und dem 18er vergleicht.
    Zu groß als Immerdrauf würde ich jetzt nicht sagen, aber die unauffällige kleine Kamera ist es damit nicht mehr wirklich.

    Richtig nerven tut mich die Geli!
    Die Gelis vom 18er und vom 35er sind so genial und so wertig verarbeitet!
    Die vom 23er ist (genau wie die vom 14er) einfach nicht für die Pro mit dem Optischen Sucher gedacht und auch sonst in jeder Beziehung nur billig.

    Die belüftete Einschraubgeli ist schon bestellt!
    Auf dem 14er habe ich auch schon eine. Die musste ich allerdings fürs 14er abdrehen. Beim 23er wird das hoffentlich nicht nötig sein.
     
  4. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, ich muss es mir mal anschauen, "35mm" wären ja soooo schön an der X-Pro... Die jetzigen "50" (also 35) sind mir einfach immer ein bisi zu lang...
     
  5. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    ...wo hast Du's eigentlich her?
     
  6. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    20
    Ich habe am Mittwoch abends über Idealo mal geschaut ob es mittlerweile in Deutschland lieferbar ist, und da war es bei TechnikDirekt "sofort lieferbar".
    Habe es dann in einem Impulsiv-kauf sofort bestellt, und eigentlich schon damit gerechnet, dass es sich um einen Irrtum handelt. Insbesondere weil es dann am nächsten morgen im Shop als nicht lieferbar gekennzeichnet war. Es kam dann aber die Versandbestätigung und heute morgen kam es an... hatte ich wohl wirklich Schwein im richtigen Moment geschaut zu haben.
     
  7. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    20
    Die optischen Leistungen des Objektives sind imho ziemlich überzeugend.
    Schon bei Offenblende zeigt es über das ganze Bildfeld eine brauchbare Schärfe.
    Dabei ist das Bokeh sehr schön.
    Verzeichnung ist auch ohne Korrektur (z.B. mit PhotoNinja) sehr gering. Auch die Vignettierung ist für ein so Lichtstarkes Objektiv vertretbar.

    Zaun.jpg ZaunCrop1.jpg ZaunCrop2.jpg ZaunCrop3.jpg
     
    #7 zoz, 2. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2013
  8. Romeo

    Romeo Aktiver canikon

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ist ein schönes Teil.
    Wenn noch jemand sucht, ein befreundeter Fuji Händler hat noch eins auf Lager. Bevor es hier als Werbung erscheint, Anschrift per PN.

    Gruß
    Jochen
     
  9. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    20
    Hier mal ein Schnappschuss bei AL, was für mich ein Haupteinsatzzweck dieser Linse sein wird...

    Iso 6400; f/1,4; 1/60s
    Aus dem RAW mit PhotoNinja dabei noch etwas aufgehellt und an den Noise Ninja Reglern geschraubt... ;)

    Paula23.jpg Paula23Crop.jpg

    Man mag einwenden dass die starke Bearbeitung kaum Rückschlüsse aufs Objektiv zulässt...
     
  10. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    20
    Die Kängurukönigin, mit Offenblende:

    Kängeruhkönigin.jpg KängeruhköniginCrops.jpg
     
  11. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    ...jetzt komm ich dann doch ins grübeln...
     
  12. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    20
    Ich will mal ein Fazit ziehen:

    Das Objektiv ist Fuji optisch sehr gut gelungen:
    Es bietet Offen eine sehr gute Schärfe in der Mitte und ist auch in der äußersten Ecke noch ganz gut.
    Etwas abgeblendet ist es über das ganze Bildfeld monsterscharf...
    Die Verzeichnung ist nach meinen bisherigen Beobachtungen sehr gering und wird in der Kamera auch nicht korrigiert! (Genau wie beim eben so exzellenten 14er, und wohl auch beim 35er)
    Gleiches gilt für die Vignettierung, die offen zwar sichtbar aber nicht übermäßig stark ist für ein so lichtstarkes Objektiv. (Das ist beim 14er anders, dort wird die Vignettierung in der Kamera korrigiert.)

    Der schon beim 14er eingeführte schaltbare und mit einer Skala ausgerüstete Fokusring hat seine Vor und Nachteile:
    Wenn man sich für entweder AF oder MF entscheidet ist das sehr schön. Es fokussiert sich damit fast wie bei einer manuellen Optik und man kann auch manuell vorfokussieren selbst wenn die Kamera aus ist.
    Wenn man jedoch mit dem AF vorfokussieren will und nur manuell nach regeln, dann ist das mit diesem System nicht möglich, da der Fokus beim Umschalten am Fokusring in die dort eingestellte Entfernung springt.
    Auch die Möglichkeit mitten im MF Betrieb auf die AF-Taste zu drücken um mal Kurz automatisch zu fokussieren steht einem mit diesen Objektiven nicht zur Verfügung, weil der AF Motor den Fokusring nicht drehen kann.

    Das Objektiv ist deutlich größer als die anderen Fuji Festbrennweiten. Für mich persönlich ist es da gerade am Limit. Das ist aber sicherlich der Preis für die exzellente optische Leistung.

    Die Mitgelieferte Sonnenblende ist für einen Nutzer der Pro mit dem optischen Sucher einfach nur ärgerlich. Hier kann ein vented hood aus dem Zubehör Programm einer chinesischen Blendenschmiede sicherlich für kleines Geld Abhilfe schaffen. Trotzdem ist das für mich unverständlich...

    Ein für mich erfreulicher Nebeneffekt der verzeichnungsfreien neuen Linsen von Fuji ist, dass damit ein Grund weg fällt einen RAW-Konverter nicht zu nutzen der die automatische Korrektur nicht (oder zumindest nicht mit den im RAW hinterlegten Daten) leisten kann.
    In meinem Fall ist das der PhotoNinja, welcher zu meiner Überraschung auch sehr gut mit PS zusammenarbeitet, so dass ich ihn aus der Bridge aufrufen kann und die RAWs dann direkt in PS geöffnet werden ohne ein Tiff o.Ä. zwischenspeichern zu müssen. Mein altes CS5 unterstützt die Fuji Raws nicht und ich habe bisher mit DNGs gearbeitet was ich mir so sparen kann.

    Nebeneffekt von PhotoNinja, neben den besseren Demosaiking der X-Trans Daten ist, dass das Bild mehr Inhalt hat:
    Will sagen, der File aus Photo Ninja enthält links und rechts jeweils 28 Pixel, oben und unten jeweils 12 Pixel mehr Bildinhalt, welche im JPG OOC und im File aus ACR nicht drauf sind.

    Ich kann das 23er wegen seiner optischen Leistungen nur empfehlen!
     
  13. Marc

    Marc canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    0
    Danke für dein Fazit.

    In einem US-Forum beschwert man sich dass die ganze. Balance von Kamera und objektiv nun "daneben" ist. Weil es recht groß ist.
     
  14. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    20
    Das finde ich (zumindest für die Pro) dann doch ziemlich übertrieben.
    Für das 18-55 (welches in Größe und Gewicht sehr ähnlich ist) müsste das dann ja auch gelten.
    Wie gesagt hätte ich mir auch ein kleineres Objektiv gewünscht, aber nicht wegen der "Balance" sondern einfach wegen Packmaß und Gewicht.
    Mir persönlich hätte auch ein 2/23 gereicht, aber dann hätte es garantiert auch wieder Leute gegeben denen das nicht passt... ;)
    Und ein kompaktes WW mit f/2 gibt es von Fuji ja auch schon, und was die Konsequenz davon ist kann man sich ja in den Foren zu genug anhören.:mappe:
     
  15. Marc

    Marc canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    0
    Mir kommt es eh so vor, wenn ich in die Foren gucken, dass der geneigte Fuji-User eher weniger fotografiert sondern lieber darüber diskutiert was alles kacke ist an seiner Kamera, seinem Objektiv. Oder dem was sein Vorposten geschrieben hat :D
     
  16. zoz

    zoz Moderator

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    20
    Das ist imho kein Fuji spezifisches Phänomen...
    Allerdings gibt eine Reihe von Blogs und Posts in denen die Fujis in höchsten tönen gelobt wurden, und das hat bei einigen eine Erwartungshaltung erzeugt denen die realen Geräte, die wie alle anderen auch ihre Schwächen und Bugs haben nicht gerecht werden können.