Herzlich Willkommen bei canikon...


Der Fotocommunity mit dem Bild im Fokus!


  •  » Du hast Fragen rund um die Fotografie?
  •  » Du brauchst Rat bei Deinen Bildern?
  •  » Du benötigst Hilfe in technischen Dingen zur Fotografie?
  •  » Dazu Marktplatz, Rezensionen, Galerie und vieles mehr!

...dann bist Du bei uns genau richtig!


Eine nette Community von über 5.000 Fotografen erwartet Dich!


Registriere Dich hier!


P.S.: Registrierte Benutzer sehen erheblich weniger Werbung :-)

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Mehr Brennweite fürs knappe Budget

  1. #1

    Status
    Offline
    Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    5
    Danke 0 x
    0 x 'Dank' in 0 Beiträgen

    Standard Mehr Brennweite fürs knappe Budget

    Partner

    Zuviel Werbung?
    Kostenlos bei canikon.de registrieren!

    Hallo,

    mal eine Frage an Euch was Ihr machen würdet. Meine Hauptmotive sind Landschaftsmotive und der größte Teil meiner Bilder spielt sich im unteren Brennweitenbereich ab. Für meine "Hauptmotive" bin ich gut ausgestattet. Derzeitige Ausrüstung 5d Mark II, 17-40L, 24-105L und 70-200/4 L IS. Nur bei ganz wenigen Bildern vermisse ich mehr Brennweite. Jetzt hab ich mal LR dazu genutzt um festzustellen wie oft ich größere Brennweiten bisher genutzt habe. Um Verwirrung zu vermeiden: Da ich bis letztes Jahr mit APS-C fotografiert habe habe ich die Brennweiten auf Vollformat umgerechnet.

    Gesamtbilder: 8500 wo ich ausgewertet habe
    Brennweiten zwischen 200 und 300mm: 150 Bilder
    Brennweiten zwischen 300 und 450mm: 250 Bilder
    Also insgesamt decke ich mit meinen jetztigen Objektiven von den letzten 8500 Bildern 8100 ab. Und von den 400 fehlenden sind ca. 90% reine Familienalbumbilder gewesen.

    Würdet Ihr bei so einer Verteilung sagen:
    - Sche... auf die 400 Bilder, dann weden die halt nicht gemacht
    - Crop halt die 200 auf 300mm wenn notwendig, dann hast Du immer noch eine rund 8MP Aufnahme, die für die meisten Zwecke ausreicht
    - Kauf Dir noch nen 1.4 Konverter dazu, dann kannst Du zur Not noch bis ca. 400mm croppen
    - Nimm was günstiges (z.B. gebrauchtes Sigma) im Bereich 100-400mm
    - Tausche 70-200/4 L IS gegen 70-200 2.8 non IS und einen 2x Konverter dazu

    Im Moment tendiere ich selbst zu Variante 2 oder 3. Trotzdem würde ich dazu gerne ein paar Meinungen hören.

  2. #2
    Avatar von Mark
    Administrator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    bei Auxburg
    Beiträge
    6.118
    Danke 3.284 x
    1.908 x 'Dank' in 1.184 Beiträgen
    Blog-Einträge 5

    Standard

    Crop halt die 200 auf 300mm wenn notwendig, dann hast Du immer noch eine rund 8MP Aufnahme, die für die meisten Zwecke ausreicht
    Absolut! Und schau Dir diese Bilder nochmal an, ob Du wirklich mehr Brennweite gebraucht hättest, oder ob Du auch einfach dichter drangehen konntest.

  3. #3

    Status
    Offline
    Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    5
    Danke 0 x
    0 x 'Dank' in 0 Beiträgen

    Standard

    Hallo Mark,

    danke. Also auch von drei hältst Du nichts?

  4. #4
    zoz
    Avatar von zoz
    Moderator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Leverkusen/Dresden
    Beiträge
    5.606
    Danke 408 x
    1.954 x 'Dank' in 1.390 Beiträgen

    Standard

    Ob bei den Bildern was dabei ist auf das Du nicht verzichten kannst kannst ja nur Du entscheiden.
    Ein Objektiv mit längerer Brennweite bzw. ein lichtstärkeres welches einen größeren Telekonverter zulässt bedeutet gegenüber dem herrlich leichten, kleinen, und scharfen 4/70-200IS halt viel Gewicht und Geld.
    Das 70-200 harmoniert auch gut mit dem 1,4er Konverter von Canon. Die Leistung ist dann auch besser als bei einer Ausschnittvergrößern.
    Noch bessere Qualität erreicht man aber wenn man sich eine Cropkamera dazu kauft... Vergleich hier
    Grüße!
    Steffen

    --------------------------------------------
    FARBE ist nicht nur überbewertet, sie ist eine Illusion!


  5. #5

    Status
    Offline
    Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    5
    Danke 0 x
    0 x 'Dank' in 0 Beiträgen

    Standard

    Naja wenn ich mir den Link so anschaue, dann langt die Qualität mit Konverter in dem Bereich locker. Wie gesagt, die Bilder die mir Qualitativ wirklich wichtig sind und die auch eventuell groß ausbelichtet werden spielen sich alle im unteren Brennweitenbereich ab.

    Wenn ich richtig rechne, dann kommt man, wenn man eine ca. 8 MP Aufnahme zu Grund legt (denn mehr brauche ich bei den Bildern im Tele nicht - das sind ja nur die "Familienalbumsbilder") an der 5d mit Crop auf ca. 300mm und mit 5d + Konverter auf ca. 420mm. Richtig?

    Achja noch nebenbei eine Frage:
    Schaltet der AF bei den nicht 1ern genau bei 5.6 ab. Denn dass die 2x Konverter an einem f4 Objektiv nicht gehen ist ja schon allgemein bekannt. Deshalb werden immer die 1.4 empfohlen. Ab und zu sieht man von Kenko aber auch 1.5 und das gäbe ja f6.
    Geändert von Richie (25.03.2012 um 23:47 Uhr)

  6. #6
    .hs

    Status
    Offline
    Registriert seit
    20.06.2008
    Ort
    Karlsruhe Land
    Beiträge
    1.498
    Danke 235 x
    379 x 'Dank' in 299 Beiträgen

    Standard

    Die Option mit dem TC 1.4 wäre für mich die sinnvollste Lösung, der Tausch gegen ein 70-200 2.8 non IS hingegen nicht (Du wirst den auffälligen, schweren Trümmer nicht immer dabei haben wollen).

    Ja, bei den Nicht 1ern ist ab F5.6 Schluss, allerdings kannst Du durch abkleben der Kontakte diesen Schutzmechanismus austricksen. Wahrscheinlich trickst Du dich aber selber aus, da der AF einfach nicht mehr zuverlässig arbeitet.

  7. #7
    zoz
    Avatar von zoz
    Moderator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Leverkusen/Dresden
    Beiträge
    5.606
    Danke 408 x
    1.954 x 'Dank' in 1.390 Beiträgen

    Standard

    Partner

    Zuviel Werbung?
    Kostenlos bei canikon.de registrieren!

    Zitat Zitat von Richie Beitrag anzeigen
    Naja wenn ich mir den Link so anschaue, dann langt die Qualität mit Konverter in dem Bereich locker.
    Wie gesagt kannst nur Du wissen, was Du brauchst und erwartest.
    Ja, der Canon 1,4x II Konverter liefert gute Ergebnisse mit dem 4/70-200is, und bietet an der 5DII einen Vorteil gegenüber einer reinen Ausschnittvergrößerung. Der IIIer soll noch etwas besser sein.
    Von einem Cropgehäuse bekommt man für etwas mehr Geld auch mehr Leistung. Außerdem bietet es auch noch einiges an Nebennutzen (Zweites Gehäuse), es funktioniert mit jedem Objektiv mit maximaler Qualität, was man von Konvertern nicht sagen kann. Die Canon Konverter funktionieren z.B. nur an Ls die mindestens 135mm enthalten...

    Ich habe beides und benutze beides je nach bedarf, manchmal sogar zusammen!
    Grüße!
    Steffen

    --------------------------------------------
    FARBE ist nicht nur überbewertet, sie ist eine Illusion!


Ähnliche Themen

  1. Ab wo wird die Brennweite gemessen?
    Von Proglifter im Forum Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 22:30
  2. Libelle mit 700mm Brennweite
    Von jürjen im Forum Makro-Fotografie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 20:34
  3. Melde mich für knappe 4 Wochen ab
    Von Oldman im Forum canikon User(Sonder-)bar
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 20:59
  4. Mein Profil: Mehr Funktion, mehr Informationen!
    Von Piet im Forum News und Wünsche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 09:28
  5. Ach hätt ich doch mehr Brennweite
    Von Anonym031 im Forum Tierfotografie Wildlife
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 11:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •